Lecker Schmecker Vegan Essen! auf einer größeren Karte anzeigen
geschrieben am 11.06.2012 um 01:51 Uhr - 1 Kommentar - Share:

Lange lange hab ich darauf gewartet, dass es bei Hans im Glück endlich vegane Burger gibt und jetzt ist es endlich so weit!

Hans im Glück ist eine stylische kleine Burgerkette, die mir schon öfters empfohlen worden ist, aber mangels veganem Burger für mich bisher keine Option war.
Es gibt aktuell Restaurants in Köln, zwei Mal in München und bald folgt eins in Wuppertal.
Bereits im letzten Jahr hatte ich zufällig die Aussage gelesen, dass nach einem Anbieter für gute, vegane Burgerpatties gesucht wird. Anfang des Jahres hieß es dann, dass die veganen Burger zusammen mit einer neuen Speisekarte eingeführt werden. Während es die Karte in München schon seit einer Weile gibt, musste ich in Köln aber noch bis letzte Woche warten um endlich einen veganen Burger dort essen zu können.

Der Style der Restaurants an sich ist wirklich ganz schick und modern mit lustigen Birken mitten drin und Filztischsets.
Das coolste ist aber, dass es auf den Tischen gratis Senf, Röstzwiebeln, etc. und vor allem unendlich viel Ketchup gibt ;)
Eine Idee, die mir als Saucenfetischistin ja grundsätzlich mega gut gefällt, ich aber leider primär nur aus Amifilmen und -serien kenne.
Die Restaurants haben recht lange auf und man kann dort nach dem Essen auch einfach nur rumhängen und Cocktails trinken.

Nun zu dem wichtigsten Teil: Das Essen!

Es gibt also ein veganes Burgerpatty, was kein Gemüsepatty sondern so ein Tofu-Seitan-Patty ist, was man z.B. von Viana oder im Aldi kaufen kann.
Standardmäßig kommt jeder Burger mit Salat, Zwiebeln, Tomate und dazu der Hans im Glück-Burgersauce, welche Cocktailsauceartig und vegan ist.
Auf der neuen Karte gibt es explizit einen veganen Burger, der zusätzlich dazu mit Rucola und Sprossen aufwartet.
Man kann sich aber sicher, wenn man mag, weitere Toppings aussuchen.
Es gibt auf der Karte einige Vorschläge für andere Burgertoppings, die aber alle in den vorgegebenen Kombinationen nicht vegan sind, weil immer irgendein Käse oder weiteres Fleisch mit drauf ist.
Selbstverständlich kann man sich aber auch selbst Toppingkombinationen aussuchen.
Was davon alles vegan ist, kann man ganz einfach nachfragen und die Küche antwortet einem dann. Ich persönlich habe jetzt nicht alles nachgefragt, weil ich mich im Grunde direkt schon auf einen Burger versteift hatte.
Ich muss dazu sagen, dass ich, als ich meinen ersten veganen Burger dort gegessen habe, diesen noch vor der Einführung der neuen Karte bekommen habe, da die Patties schon auf Lager waren.

Ich hatte bei meinem Besuch neben einem sehr leckeren, alkoholfreien Holundercocktail demnach den "Wilder Westen"-Burger mit Röstzwiebeln und BBQ-Sauce und natürlich ohne Käse.
Dazu eine Portion Pommes mit einer perversen Menge an gratis Ketchup :)
Der Burger war insgesamt ziemlich lecker. BBQ Sauce ist eh cool und BBQ Sauce oben und Cocktailsauce unten ist noch mal mega cooler. Das Burgerpatty war gefühlt etwas klein, aber gut zu essen und wenn man gierig ist, kann man auch einen Doppelburger bestellen.
Mittlerweile kann man sich eben einfach den veganen Burger bestellen und durch die gratis BBQ-Sauce und Röstzwiebeln einfach selber zu einem Wilder Westen Burger umwandeln.
Auch kann man unterschiedliche Burgerbrötchen-Arten wählen, sodass ich mittlerweile immer das Vollkorn-Bun bestelle.

Die Kombination mit Burger, Pommes und Cocktail gibt es Abends etwas günstiger in einem Menu, dennoch ist das Essen dort schon etwas teurer.
Ein einzelner Burger kostet stolze 6,80€. Bei meinem ersten Besuch war ich etwas unzufrieden, weil mir der Burger recht klein vorgekommen ist und ich mir lieber mehr Burger als Pommes gewünscht hätte.
Seit der neuen Karte kommen mir die Burger aber schon größer vor und haben eine gute Größe zum satt machen, sodass die Pommes wirklich nur Beilage werden und ich Mühe hab alle aufzubekommen.
Ich schätze auch mal, dass das dort so gehandhabt wird wie in Supermärkten: Wenn mehr Leute klauen (mega viel Ketchup essen), werden halt die Preise für alle und alles erhöht. Von daher sollte der Preis bei Kunden wie mir wohl gerechtfertigt sein ;)

Insgesamt hats mir aber recht gut gefallen und das Essen war schon ziemlich lecker!
Inzwischen gehe ich auch recht oft und sehr gerne dort essen, weil ich den veganen Burger dort mag und Burger eh cool sind!


Lecker schmecker veganes Essen! auf einer größeren Karte anzeigen


Kommentare

Tobi

14.06.2012 um 06:39 Uhr
Der Burger und vieles andere ist bloß zutatenvegan, oder nicht? Was ist mit dem Ketchup? Dem Senf? Machen die Produktanfragen? Nach welchen Kriterien?

Diese Fragen stellen sich *vor* einer Empfehlung, oder?

Tobi

Kommentar verfassen

Name:
E-Mail:
Text:
Captcha

Neue Rezepte

26.06.2013

Barbecue Sauce

Leckerste BBQ Sauce!

26.06.2013

Joghurt-Frucht-Haselnuss-Dessert

Frisches und leckeres Dessert!

26.06.2013

Rote Grütze

Alleine oder mit Puddingkram!

26.06.2013

Tofu in Cornflakespanade

Deutlich cooler als mit Paniermehl!

26.06.2013

Weißweinsahnesauce

Passt gut zu Spinat, Reis und Pilzen.

Beliebte Rezepte

21.06.2012

Gemüse-Nudelauflauf

Mega leckerer Nudelauflauf mit viel leckerem Gemüse!

30.09.2011

Gulaschsuppe

Schmeckt perfekt wie aus der Dose!

23.02.2013

Cocktailjoghurtdressing

Leckeres Joghurtdressing für Salate.

26.06.2013

Weizentortillas

Fertig zum Einrollen!

26.06.2013

Austernpilz-Rucola-Pasta

Pasta und Austernpilze zusammen sind super!