Lecker Schmecker Vegan Essen! auf einer größeren Karte anzeigen

Käse-Sahne-Torte

Alles mit "Käse" in Kuchen oder Torte ist eh mega!
  • 200 g Mehl
  • 140 g Margarine
  • 70 g Zucker
  • 2 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Messerspitze Salz
  • 600 ml Sojasahne aufschlagbar
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 200 ml Sojamilch
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 30 g Agar Agar
  • 750 g Sojajoghurt
  • 1 Dose Mandarinen
  • 50 g Puderzucker
Für eine Ø24cm Backform


Zeit: ca. 180 Minuten
Kategorien:

Bewertung:

(339 Votes)

Rezept bewerten:

Share:

  1. Das Mehl und die Margarine zusammen mit den 70g Zucker, den 2 TL Zitronenschale und der Messerspitze Salz zu einem Teig verkneten.

  2. Den Mürbeteig in Alufolie eingewickelt für 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

  3. Den Teig halbieren und jede Hälfte zu einem Kreis von ⌀24cm ausbreiten.

  4. Die Mürbeteigkreise bei 200°C für 8-10 Minuten im Backofen backen.

  5. Eine der beiden Kreise nach dem Backen noch heiß in Kuchenstücke aufteilen.

  6. Die aufschlagbare Sahne zusammen mit dem Sahnesteif und dem Vanillinzucker mit einem Handrührgerät aufschlagen.

  7. Die Milch mit den 150g Zucker, der Prise Salz, den 4 TL Zitronenschale und dem Agar Agar vermischen und aufkochen lassen.

  8. Die Mischung etwas abkühlen lassen und dann mit dem Joghurt vermischen.

  9. Die Sahne vorsichtig unter den Joghurt heben.

  10. Den ungeschnittenen Mürbeteig auf eine Tortenplatte geben und mit einem Tortenring umgeben.

  11. Zuerst etwas von der Joghurt-Sahne-Mischung auf den Mürbeteig geben, dann die abgegossenen Mandarinen darauf verteilen und die restliche Joghurt-Sahne-Mischung darauf verteilen.

  12. Die Torte für einige Zeit, am besten über Nacht im Kühlschrank lassen bis die Sahne-Joghurt-Mischung fest genug ist.

  13. Den geschnittenen Mürbeteig auf der Torte verteilen und mit den Puderzucker darauf sieben.

  14. Die Torte vorsichtig und evtl. mithilfe eines Messers vom Tortenring befreien.

Kommentare

Lillymausi

11.08.2012 um 11:37 Uhr
Habe heute das Rezept ausprobiert.
Es war mein erster Versuch mit Agar Agar.Leider hat es nicht geklappt.Ich habe wohl etwas falsch gemacht.Habe wie im Rezept das Agar mit der Milch,Zucker usw. vermischt und aufgekocht und dann nach etwas abkühlen unter den Joghurt gerührt.Die Agar Agar Masse war durch das aufkochen eine zähe dicke bräunliche Masse,die dann im Joghurt sofort zu mehreren festen braunen Klumpen wurde....
Ob es wohl noch zu warm war? Ist das richtig,das es eine so zähe Masse wird und nicht eher dickflüssig?
Ich würde mich über etwas Hilfestellung freuen,denn ich möchte es gerne nochmal ausprobieren.
Vielen Dank und liebe Grüße
Lillymausi

Ricarda

11.08.2012 um 22:17 Uhr
Uh, ist ja echt blöd, dass es bei dir nicht geklappt hat :(

Es kann sein, dass die Masse noch zu warm war und dann direkt beim Kontakt mit dem kalten Joghurt gestockt ist.
Ich gehe mal davon aus, dass du viel und gut gerührt hast, als du die Masse zum Joghurt gegeben hast, oder?
Ich hatte noch recht warme Agar Agar Mischung in Joghurt in Kühlschranktemperatur gekippt, fix umgerührt und es war kein Problem.
Beim Kochen selber sollte es noch nicht so mega dickflüssig werden, erst so richtig beim Abkühlen. Es sollte vorher also schon noch gut durchrührbar sein.

Hast du Agartine benutzt oder Agar Agar von einer anderen Firma?

Tut mir echt leid, dass es nicht geklappt hat :(

Lillymausi

12.08.2012 um 23:15 Uhr
Vielen Dank für deine Antwort!
Ich hatte Agar Agar aus dem Reformhaus verwendet.
Das ist gleich klumpig geworden beim unterrühren.Ich werde es nochmal mit Agartine versuchen.
Die Torte war dann zwar ohne Joghurt,aber ich habe dann unter die Sahne etwas Zitronenschale gemischt und über die Mandarinen verteilt und ich muß sagen,auch diese einfache Variante hat uns super gut geschmeckt!
Vielen Dank für deine tollen Rezepte!
LG Lillymausi

Jeanny

22.08.2012 um 12:48 Uhr
Mit 30g Agaragar wird wohl alles zu Beton, kanns sein dass es nur 3g sind? :-)Lg

Ricarda

22.08.2012 um 12:59 Uhr
Es sind schon 3 Pakete Agartine a 10g gewesen und Beton war es nicht wirklich ;)
3g wär ja auch maximal ein TL.. Oder hast du irgendein super starkes Agar Agar?

Jeanny

22.08.2012 um 21:52 Uhr
Soeben die Torte von meiner ganzen Familie getestet und radiputz verspiesen: Mit Erdbeeren und ca 3/4 der Sahne-Mischung (die volle Menge schien mir etwas viel)und mit nur 3g AgarAgar: Nach 5Std im Kühlschrank war sie schnittfest, das nächste Mal werde ich aber 5g nehmen damit sie noch fester wird. Ich verwendete AgarAgar von Morga aus dem Reformhaus. Auch war ich zu faul, einen Mürbeteig als Deckel zu backen, hab den ganzen Teig für den Boden verwendet.

Ricarda

23.08.2012 um 01:13 Uhr
Abgefahren, dass es mit 3g funktioniert hat!
Macht das denn so einen großen Unterschied zwischen Agartine und dem Agar Agar von Morga?
Hatte es halt über Nacht im Kühlschrank und es war eigentlich noch weniger fest, als ich es von früher in Erinnerung hatte..

bergwichtl

25.11.2014 um 12:46 Uhr
Natuerlich ist es ein riesen Unterschied, ob man agar agar
oder agartine benutzt dabei ist es egal , von welcher marke
das agar agar ist - fakt ist , das agar agar die pure version
ist und agartine nur 20% agar agar enthaelt (das lesen der
Zutaten hilft hier ungemein ;-) ). Daher ist dieses Rezept
ganz klar umzuaendern - denn es wurde 30 gramm agartine
benutzt - bei 30 gramm agar agar wird das ganze , wie bereits
erwaehnt zu beton ;-)

bergwichtl

25.11.2014 um 12:51 Uhr
Natuerlich ist es ein riesen Unterschied, ob man agar agar oder agartine benutzt dabei ist es egal , von welcher marke das agar agar ist - fakt ist , das agar agar die pure version ist und agartine nur 20% agar agar enthaelt (das lesen der Zutaten hilft hier ungemein ;-) ). Daher ist dieses Rezept ganz klar umzuaendern - denn es wurde 30 gramm agartine benutzt - bei 30 gramm agar agar wird das ganze , wie bereits erwaehnt zu beton ;-)

Alexa Tofissimo

27.12.2014 um 19:52 Uhr
Ah, dummerweise habe ich die Kommentare hier gerade erst gelesen. Habe die Torte heute mit 30g AgarAgar von Rapunzel gemacht und hatte ähnliche Probleme wie Lillymausi. Bin mal gespannt, wie sie morgen nach der Kühlung aussieht und schmeckt. Die großen braunen Brocken konnte ich entfernen, aber es sind so kleine Stückcken drin ... Vielleicht sollte ich vorsichtshalber noch schnell einen anderen Kuchen backen? ;-)

Alexa Tofissimo

27.12.2014 um 19:56 Uhr
Ah, dummerweise habe ich die Kommentare hier gerade erst gelesen. Habe die Torte heute mit 30g AgarAgar von Rapunzel gemacht und hatte ähnliche Probleme wie Lillymausi. Bin mal gespannt, wie sie morgen nach der Kühlung aussieht und schmeckt. Die großen braunen Brocken konnte ich entfernen, aber es sind so kleine Stückcken drin ... Vielleicht sollte ich vorsichtshalber noch schnell einen anderen Kuchen backen? ;-)

Kommentar verfassen

Name:
E-Mail:
Text:
Captcha

Neue Rezepte

26.06.2013

Barbecue Sauce

Leckerste BBQ Sauce!

26.06.2013

Joghurt-Frucht-Haselnuss-Dessert

Frisches und leckeres Dessert!

26.06.2013

Rote Grütze

Alleine oder mit Puddingkram!

26.06.2013

Tofu in Cornflakespanade

Deutlich cooler als mit Paniermehl!

26.06.2013

Weißweinsahnesauce

Passt gut zu Spinat, Reis und Pilzen.

Beliebte Rezepte

30.09.2011

Gulaschsuppe

Schmeckt perfekt wie aus der Dose!

21.06.2012

Gemüse-Nudelauflauf

Mega leckerer Nudelauflauf mit viel leckerem Gemüse!

23.02.2013

Cocktailjoghurtdressing

Leckeres Joghurtdressing für Salate.

26.06.2013

Weizentortillas

Fertig zum Einrollen!

26.06.2013

Austernpilz-Rucola-Pasta

Pasta und Austernpilze zusammen sind super!