Lecker Schmecker Vegan Essen! auf einer größeren Karte anzeigen

Berliner

Lecker Puffel! Alaaf!
  • 500 g Mehl
  • 2/3 Päckchen frische Hefe
  • 220 ml Sojamilch
  • 100 g Margarine
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 30 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 3 Tropfen Bittermandel Aroma
  • 250 g Kirschmarmelade
  • Zucker
Für ca. 12 Stück


Zeit: ca. 150 Minuten
Info: Wenn keine Fritteuse vorhanden ist, kann man die Berliner auch in einem Topf mit Pflanzenfett backen.
Man muss dabei aber unbedingt darauf achten, dass das Fett nicht zu heiß wird, denn sonst verbrennt es. Also nur bei unterer bis mittlerer Hitzen backen!

Schmeckt natürlich auch mit anderer Marmelade, wobei ich bisher nur Kirsch oder Aprikose gesehen und gegessen hab. Und geht natürlich auch als Apfelberliner.

Kategorien:

Bewertung:

(333 Votes)

Rezept bewerten:

Share:

  1. Die Sojamilch in einem Topf erhitzen, die Margarine darin schmelzen lassen und das Ganze abkühlen lassen bis es nur noch lauwarm bis warm ist.

  2. Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Kuhle formen und die frische Hefe hineinbröckeln.

  3. Etwas von der Margarinen-Milch zu der Hefe geben, in der Mitte des Mehls einen Vorteig kneten, mit Mehl bedecken und ca. 7 Minuten gehen lassen.

  4. Dann Salz, Vanillinzucker, Zucker und Bittermandel Aroma hinzugeben und zusammen mit der restlichen Margarinen-Milch zu einem gut knetbaren Teig verkneten.

  5. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde lang gehen lassen.

  6. Die Marmelade durch ein Sieb reiben, damit sie cremiger wird und keine Stückchen mehr drin sind.

  7. Den Teig mit etwas Mehl durchkneten, mit den Händen auf ca. 1cm hoch ausdrücken und mit einer Tasse oder einer Form (ca. ⌀8cm) Kreise ausstechen.

  8. Die Kreise abgedeckt wiederum ca. 20 Minuten gehen lassen.

  9. Die Berliner in der Fritteuse oder in einem Topf bei 170°C von beiden Seiten goldbraun backen.

  10. Die Berliner nach dem Frittieren auf einen Teller mit einem Papierküchentuch legen und dort etwas abkühlen lassen.

  11. Einen Spritzbeutel oder ähnliches mit einem länglichen Aufsatz mit der Marmelade füllen.

  12. Den Aufsatz seitlich in den Berliner stecken, etwas umrühren ohne die Einsitchstelle sonderlich zu vergrößern und die Marmelade hineinspritzen.

  13. Etwas Zucker in einen tiefen Teller geben und die Berliner darin wenden.


Kommentare

Kommentar verfassen

Name:
E-Mail:
Text:
Captcha

Neue Rezepte

26.06.2013

Barbecue Sauce

Leckerste BBQ Sauce!

26.06.2013

Joghurt-Frucht-Haselnuss-Dessert

Frisches und leckeres Dessert!

26.06.2013

Rote Grütze

Alleine oder mit Puddingkram!

26.06.2013

Tofu in Cornflakespanade

Deutlich cooler als mit Paniermehl!

26.06.2013

Weißweinsahnesauce

Passt gut zu Spinat, Reis und Pilzen.

Beliebte Rezepte

30.09.2011

Gulaschsuppe

Schmeckt perfekt wie aus der Dose!

21.06.2012

Gemüse-Nudelauflauf

Mega leckerer Nudelauflauf mit viel leckerem Gemüse!

23.02.2013

Cocktailjoghurtdressing

Leckeres Joghurtdressing für Salate.

26.06.2013

Weizentortillas

Fertig zum Einrollen!

26.06.2013

Austernpilz-Rucola-Pasta

Pasta und Austernpilze zusammen sind super!